Schlagwort-Archive: Rezeptionsforschung

CfP: „The Circulation of Shakespeare’s Plays in Europe’s Borderland“, Bukarest (15.06.2018)

Call for Papers für die internationale Konferenz „The Circulation of Shakespeare’s Plays in Europe’s Borderland“ | University of Bucharest Deadline Abstract: 15. Juni 2018 | Datum der Veranstaltung: 08.-09. November 2018 KEYNOTE SPEAKERS: Prof. RUI CARVALHO HOMEM, University of Porto Prof. ALEXANDER SHURBANOV, University … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Calls for Papers, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , ,

CfP für den Sammelband mit dem Thema „Thomas Bernhard and the Consequences“ (01.01.2018)

Call for Papers für den Sammelband „Thomas Bernhard and the Consequences“ Deadline Abstract: 01. Januar 2018 CFP: Thomas Bernhard and the Consequences (Essay Collection)  Olaf Berwald, Steve Dowden, and Gregor Thuswaldner, eds. What are the consequences of Bernhard’s writing? This … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Calls for Papers | Verschlagwortet mit , ,

CfP für einen Sammelband mit dem Thema „Die internationale Rezeption der Literaturen Spaniens: Beiträge zur Kulturtransferforschung“ (31.12.2017)

Call for Papers für die Reihe „Kulturtransferforschung“, Band I, Berlin: Frank & Timme Deadline Abstract: 31. Dezember 2017 | Annahmebestätigung: 31. Januar 2018 Deadline Beitrag: 31. Juli 2018 | Erscheinungsdatum: Frühjahr 2019 In der Bundesrepublik Deutschland stellt das Großereignis der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Calls for Papers | Verschlagwortet mit , , ,

CfP: „Die Gruppe 47 – Wirkung und Nachwirkungen im internationalen Kontext zwischen Aufstörung und Stabilisierung“, Bansin/Usedom (15.07.2017)

Call for Papers für das wissenschaftliche Kolloquium der 10. Hans Werner Richter Literaturtage mit dem Thema „Die Gruppe 47 – Wirkung und Nachwirkungen im internationalen Kontext zwischen Aufstörung und Stabilisierung“ | Hans Werner Richter-Haus in Bansin/Usedom Deadline Abstract: 15. Juli 2017 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Calls for Papers, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , ,

Forschungskonzert: Kurt Schwitters‘ „Ursonate“ (1923), vorgetragen von Michael Schmid, Frankfurt (09.11.2016)

Kurt Schwitters‘ Ursonate (1923), vorgetragen von Michael Schmid | ArtLab des Max-Planck-Instituts für empirische Ästhetik, Grüneburgweg 14, 60322 Frankfurt Datum: 9. November 2016 | Uhrzeit: 19:30 Uhr Im Rahmen eines Forschungsprojektes, dem auch die Online-Studie des Max-Planck-Instituts zum Thema „Lautgedichte“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus der Forschung, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , ,

Online-Studie des Max-Planck-Instituts zum Thema „Lautgedichte“

Das Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik sucht Teilnehmer/innen (volljährig) für die Studie „urpilot – Online-Studie zu Lautgedichten“. In der Online-Studie werden Sie einen Zusammenschnitt einer Aufführung von Kurt Schwitters‘ Ursonate hören. Im Anschluss daran werden Ihnen einige Fragen zu dem Lautgedicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus der Forschung | Verschlagwortet mit , , , ,

CfP für Studi Germanici mit dem Thema „Shifting Viewpoints – Cervantes in der deutschen Literatur“ (15.10.2016)

Call for Papers für die Zeitschrift Studi Germanici Deadline Abstract: 15. Oktober 2016 | Deadline Beitrag: 30. Dezember 2016 Am 22. April 2016 jährte sich zum vierhundertsten Mal der Todestag von Miguel de Cervantes Saavedra. Seit Joachim Caesars eigenwilliger Verdolmetschung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Calls for Papers, Zeitschriften | Verschlagwortet mit , , ,

Tagung: „Formen des Politischen. Diderots Virtuosität und ihre Rezeption im deutschsprachigen Raum (1746-2016)“, Luzern (06.-08.10.2016)

Formen des Politischen. Diderots Virtuosität und ihre Rezeption im deutschsprachigen Raum (1746-2016) |  Universität Luzern Datum der Veranstaltung: 6.-8. Oktober 2016 Denis Diderots Entwicklung als Schriftsteller ist geprägt von einer permanenten formalen Überbietung. Diese unablässige Suche nach immer wieder neuen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit ,

Konferenz: „#Lesen – Transformationen traditioneller Rezeptionskonzepte im digitalen Zeitalter“, Göttingen 29.09.-01.10.16

Internationale Tagung des DFG-Graduiertenkollegs »Literatur und Literaturvermittlung im Zeitalter der Digitalisierung« #Lesen. Transformationen traditioneller Rezeptionskonzepte im digitalen Zeitalter 29.09.-01.10.2016, Historisches Gebäude der SUB (Papendiek 14, 37073 Göttingen) Die »digitale Revolution« und ihre Folgen verändern das Verständnis vom Lesen und vom … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , ,

MPIEA-Studienergebnisse veröffentlicht: Trashfilm-Fans sind „kulturelle Omnivoren“

Im Sommer 2014 hat das Frankfurter Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik eine Studie zu  Trashfilmen durchgeführt (der AVL-Blog berichtete). Dabei handelte es sich um die erste umfangreiche Untersuchung zu den Bewertungen und Sehgewohnheiten gewohnheitsmäßiger Zuschauerinnen und Zuschauer von Trashfilmen. Die Ergebnisse … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus der Forschung | Verschlagwortet mit , ,