Schlagwort-Archive: Poetik

CfP: „(Trans)nationalism and (crossing) boundaries – from politic to poetics“, Poznan (30.09.2018)

Call for Papers für die Konferenz „(Trans)nationalism and (crossing) boundaries – from politic to poetics“ | Poznan, Polen Deadline Abstract: 30. September 2018 | Datum der Veranstaltung: 07.-08. Dezember 2018 Since Linda Hutcheon’s seminal words “Let’s just say it. It’s … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Calls for Papers, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

CfP: „Kunst der Beratung“, Hildesheim (30.09.2018)

Call for Papers für die Tagung „Kunst der Beratung“ | Hildesheim Deadline Abstract: 30. September 2018 | Datum der Veranstaltung: 04.-06. April 2019 Wir leben in einer Gesellschaft der Beratung: Politische Entscheidungen sind nicht mehr ohne Strategiepapiere von policy advisern, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Calls for Papers, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , ,

Workshop: „Poetik der Absage – Semantische, rhetorische und mediale Dimensionen einer sozialen Praktik“, Frankfurt am Main (28.-29.06.2018)

Poetik der Absage – Semantische, rhetorische und mediale Dimensionen einer sozialen Praktik | Goethe-Universität Frankfurt am Main, IG Farben-Gebäude, Raum 1.418 Datum der Veranstaltung: 28.-29. Juni 2018 Poetik der Absage – Semantische, rhetorische und mediale Dimensionen einer sozialen Praktik Workshop … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , ,

CfP: „Poetik des Überflusses. Kunst und Ökonomie“, Zürich (15.03.2018)

Call for Papers für die interdisziplinäre Sommerschule „Poetik des Überflusses. Kunst und Ökonomie“ | Universität Zürich Deadline Abstract: 15. März 2018 | Datum der Veranstaltung: 03.-07. September 2018 Poetik des Überflusses. Kunst und Ökonomie Interdisziplinäre Sommerschule am Deutschen Seminar der Universität … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Calls for Papers, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , ,

CfP: „Wie (nicht) lesen? Leseszenen von der Moderne bis in die Gegenwart“, Wien (28.02.2018)

Call for Papers für die internationale Konferenz „Wie (nicht) lesen? Leseszenen von der Moderne bis in die Gegenwart“ | Literaturhaus Wien, Seidengasse 13, A-1070 Wien Deadline Abstract: 28. Februar 2018 | Annahmebestätigung: Anfang März 2018 Datum der Veranstaltung: 03.-05. Mai … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Calls for Papers, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , ,

Winter School: „Europa: Poetik und Politik“, Breslau (07.-09.12.2017)

Europa: Poetik und Politik | Uniwersytet Wrocławski, Breslau Datum der Veranstaltung: 07.-09. Dezember 2017 Kooperation zwischen der Ruhr-Universität Bochum und der Uniwersytet Wrocławski, gefördert durch den DAAD Kontakt: Till Breyer (till.breyer@rub.de), Dr. Philipp Weber (philipp.weber-n9v@rub.de) Gegenwärtig erleben wir eine Krise … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , ,

CfP: „Wahn, Witz und Wirklichkeit. Poetik und Episteme des Wahns vor 1800“, Zürich (01.02.2018)

Call for Papers für die Tagung „Wahn, Witz und Wirklichkeit. Poetik und Episteme des Wahns vor 1800“ | Universität Zürich Deadline Abstract: 01. Feburar 2018 | Datum der Veranstaltung: 01.-03. November 2018 Wahn, Witz und Wirklichkeit. Poetik und Episteme des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Calls for Papers, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , ,

Konferenz: Schlusspunkt: Poetiken des Endes, Essen (05.12.2013 – 07.12.2013)

Die Konferenz „Schlusspunkt: Poetiken des Endes“ findet an der Universität Duisburg-Essen vom 5. bis 7. Dezember 2013 auf dem Campus Essen im „Casino“ statt. Veranstalter: Markus Engelns und Rolf Parr (Universität Duisburg-Essen) in Kooperation mit Philipp Hubmann (Innsbruck), Immanuel Nover … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit

Aus dem Netz gefischt: Realität und Wirklichkeit in der Moderne. Texte zu Literatur, Kunst, Fotografie und Wirklichkeit

Ende März 2013 online gegangen ist dieses Projekt von Susanne Knaller (Institut für Romanistik und Zentrum für Kulturwissenschaften an der Universität Graz), technisch betreut von GAMS (Geisteswissenschaftlichen Asset Management System): In diesem Projekt  werden erstmalig Texte, die sich der in Ästhetik … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Online-Quellen | Verschlagwortet mit , , ,