Schlagwort-Archive: Digitalisierung

Open Data auf e-rara.ch und e-manuscripta.ch

[Dr. Christine Bärtsch aus der Bibliothek der ETH Zürich postete heute in der Mailingliste Inetbib diese Informationen, die wir mit ihrer freundlichen Erlaubnis hier wiedergeben.] Die beiden Plattformen e-rara.ch und e-manuscripta.ch öffnen den Weg für Open Data: Neu wird bei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Online-Quellen | Verschlagwortet mit , ,

Stellenausschreibung: Promotionsstelle 75%, DFG-Graduiertenkolleg „Privatheit und Digitalisierung“, Passau (Bewerbungsschluss: 15.10.2016)

Das interdisziplinäre und interfakultäre DFG-Graduiertenkolleg 1681 „Privatheit und Digitalisierung“ ist an der Philosophischen und an der Juristischen Fakultät der Universität Passau verankert und vergibt ab dem 15. November 2016: eine Promotionsstelle (TVL 13, mit 75 % der tariflichen Arbeitszeit) Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Stellenangebote | Verschlagwortet mit , , , ,

Digitalisierungsprojekt: 1.600 Jahre altes illuminiertes Manuskript der „Aeneis“

Die Vatikanische Apostolische Bibliothek hat ein 1.600 Jahre altes Manuskript online zur Verfügung gestellt: Eine illuminierte Fassung von Vergils Aeneis, die um das Jahr 400 in Rom entstand. Die Vorlage, der 50 Miniaturen auf 76 Blättern umfassende Vergilius Vaticanus gilt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neuerscheinungen, Online-Quellen | Verschlagwortet mit , , ,

Konferenz: „#Lesen – Transformationen traditioneller Rezeptionskonzepte im digitalen Zeitalter“, Göttingen 29.09.-01.10.16

Internationale Tagung des DFG-Graduiertenkollegs »Literatur und Literaturvermittlung im Zeitalter der Digitalisierung« #Lesen. Transformationen traditioneller Rezeptionskonzepte im digitalen Zeitalter 29.09.-01.10.2016, Historisches Gebäude der SUB (Papendiek 14, 37073 Göttingen) Die »digitale Revolution« und ihre Folgen verändern das Verständnis vom Lesen und vom … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , ,

Digitalität in den Geisteswissenschaften

„Die Verwendung digitaler Verfahren und Technologien in der geisteswissenschaftlichen Forschungspraxis nimmt zu. Eine umfassende Reflexion dieses Prozesses ist nötig und sie steht noch aus. Es ist anzunehmen, dass Digitalität die Untersuchungsgegenstände in den Geisteswissenschaften, ihre Epistemologien und die Prämissen ihrer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus der Forschung, Online-Quellen | Verschlagwortet mit , ,

Neu & empfehlenswert: Bücherdämmerung. Über die Zukunft der Buchkultur

„Die Digitalisierung wird unsere Welt, den Buchmarkt und die Buchkultur womöglich noch grundlegender verändern, als wir uns heute vorstellen können“ heißt es im Vorwort des von Detlef Bluhm herausgegebenen Sammelbandes Bücherdämmerung, der sich auch Fragen wie z.B. Wie sehen die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neuerscheinungen | Verschlagwortet mit ,