CfP: „Phraseologie und Stilistik der Literatursprache“, Erlangen (30.09.2018)

Call for Papers für die internationale Tagung „Phraseologie und Stilistik der Literatursprache“ | Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Institut für Romanistik, Bismarckstraße 1, 91054 Erlangen

Deadline Abstract: 30. September 2018 | Annahmebestätigung: 30. Oktober 2018
Datum der Veranstaltung: 13.-15. März 2019


Phraseologie und Stilistik der Literatursprache

Internationale Tagung im Rahmen des Forschungsprojekts PhraseoRom
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Erlangen, 13.–15. März 2019

 

Im Rahmen des binationalen, durch DFG und ANR geförderten Forschungsprojekts PhraseoRom findet an der FAU Erlangen-Nürnberg vom 13. bis zum 15. März 2019 die Tagung Phraseologie und Stilistik der Literatursprache statt. Die Konferenz soll als Forum dienen für die Vorstellung neuer Ansätze und Ergebnisse im Bereich der Phraseologie-Forschung unter besonderer Berücksichtigung der Diskursfunktion(en) statistisch rekurrenter Mehrwortverbindungen in literarischen Texten, von Ansätzen im Bereich der quantitativ-statistisch basierten Unterscheidung literarischer Genres sowie einer linguistisch fundierten Gattungsstilistik. Im Zentrum stehen der deutsche, englische und französische Roman seit der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, aber auch Studien zu anderen Epochen sind möglich und erwünscht.

Insoweit ergeben sich folgende Themenbereiche:

  1. Diskursfunktionen von Mehrwortverbindungen in literarischen Texten (Kollokationen, Kolligationen, literatursprachliche motifs)
  2. Anwendung korpuslinguistischer Methoden auf literarische Texte
  3. sprachvergleichende und quantitative Gattungsstilistik

Möglich sind selbstverständlich auch themenübergreifende bzw. thematisch anschlussfähige Vorschläge.

 

Die Tagung soll zwei Sektionen umfassen:

Sektion 1: statistisch basierte Forschungen anhand großer Korpora

Sektion 2: linguistische und literaturwissenschaftliche Gattungsanalyse und ‑bestimmung, Korpusstilistik

Keynote-Vorträge

Michaela Mahlberg (Universität Birmingham)
Dan McIntyre (Universität Huddersfield)
Christof Schöch (Universität Trier)
Véronique Montémont (ATILF)

Tagungssprachen sind Deutsch, Englisch und Französisch. Ausgewählte Beiträge sind im Anschluss an ein peer-review-Verfahren zur Veröffentlichung vorgesehen. Abstracts (max. 1 Din-A4-Seite inkl. Bibliographie; DOC und PDF) sind unter Angabe der angestrebten Sektion elektronisch an conference-phraseorom@fau.de zu richten.

Wichtige Termine

30. September 2018: Frist zur Einsendung von Abstracts

31. Oktober 2018: Benachrichtigung über die Annahme des Abstracts

13.–15. März 2019: Tagung

Teilnahmegebühr

60 € (reduziert: 20 €)

Tagungsort

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Institut für Romanistik
Bismarckstraße 1
91054 Erlangen

Organisation und Kontakt

Ludwig Fesenmeier (FAU Erlangen-Nürnberg), Stefan Koch (FAU Erlangen-Nürnberg)

E-Mail: conference-phraseorom@fau.de

WWW: https://www.romanistik.phil.fau.de/phraseorom


via Friedrich-Alexander-Universität

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Calls for Papers, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s