Aufnahme des ZfL in die Leibniz-Gemeinschaft beschlossen

ZfL_Bildmarke_Wortmarke_RGB_schwarz

„Das Zentrum für Literatur- und Kulturforschung wird in die Leibniz-Gemeinschaft aufgenommen. Das hat die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) am 13. April 2018 beschlossen (Pressemitteilung der GWK). Damit ist ein über zwei Jahre währender Evaluierungsprozess an sein gewünschtes Ziel gelangt. Nach dem Auslaufen der noch bis Ende 2019 bewilligten Programmförderung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung geht das ZfL ab 2020 als ein Leibniz-Institut in die institutionelle Förderung durch Bund und Länder über.

Wir freuen uns, dass wir alle involvierten Instanzen – insbesondere die Gutachtergruppen der Leibniz-Gemeinschaft und des Wissenschaftsrates – von der Qualität und Relevanz unserer Arbeit überzeugen konnten. Die Entscheidung ermutigt uns, den eingeschlagenen Weg weiter zu verfolgen. Wir danken allen Personen und Institutionen, die uns unterstützt haben, und sehen unserer Zukunft als geisteswissenschaftliches Institut in der Leibniz-Gemeinschaft erwartungsvoll und freudig entgegen.“

Pressemitteilung des Berliner Senats

(via Zfl-Website)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Vermischtes abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.