Stellenausschreibung: 2 Stellen als Universitätsassistent/in (prae doc), Universität Wien, Forschungsplattform „Mobile Cultures and Societies“ (Bewerbungsschluss: 04.02.2018)

An der Forschungsplattform Mobile Cultures and Societies. Interdisciplinary Studies on Transnational Formations der Universität Wien sind ehestmöglich zwei Stellen als Universitätsassistent/in (prae doc) zu besetzen.

Die Forschungsplattform untersucht Phänomene, Bedinungen und Auswirkungen kultureller und sozialer Mobilität. Die Zusammenführung unterschiedlicher disziplinärer Ansätze, Theorien und Verfahren ermöglicht die Entwicklung neuer methodologischer, struktureller und inhaltlicher Forschungskategorien im Feld der Mobility Studies an der Universität Wien, die im internationalen Forschungsverbund diskutiert werden.

Dauer der Befristung: 3 Jahre

Beschäftigungsausmaß: 30 Stunden/Woche, Einstufung gemäß Kollektivvertrag: §48 VwGr. B1 Grundstufe (praedoc); darüber hinaus können anrechenbare Berufserfahrungen die Einstufung und damit das Entgelt bestimmen.

Ihre Aufgaben:

  • Abfassung einer Dissertation im Bereich literatur-, kultur-, geschichts- oder sozialwissenschaftlicher Mobilitätsforschung
  • Engagierte Mitarbeit an der inhaltlichen Gestaltung, Etablierung und internationalen Vernetzung der interdisziplinär ausgerichteten Plattform
  • Mitwirkung bei der Konzeption und Organisation von wissenschaftlichen Veranstaltungen
  • Mitwirkung an Publikationen der Plattform

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium im Bereich Literatur-, Kultur-, Geschichts- oder Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt Mobilitätsforschung
  • Hohe schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit, Deutsch und Englisch
  • Teamfähigkeit
  • Dissertationsprojekt im Bereich Mobility Studies
  • Internationale Erfahrung / Auslandsaufenthalte während des Studiums
  • Kenntnis universitärer Abläufe und Strukturen

Bewerbungsunterlagen:

  • Motivationsschreiben (1-2 S.)
  • Wissenschaftlicher Lebenslauf (ggf. mit Publikationsliste)
  • 10-15 seitiges Exposé des Dissertationsprojekts
  • Abschlusszeugnisse und Leseprobe der Abschlussarbeit

Bewerbungen ergehen unter Angabe der Kennzahl 8234 (kultur- und/oder literaturwissenschaftlicher Schwerpunkt) bzw. 8253 (sozialwissenschaftlicher Schwerpunkt) bis zum 04.02.2018 an das Job Center der Universität Wien (http://jobcenter.univie.ac.at/). Auf der Website des Job Center der Universität Wien finden Sie außerdem den detaillierten Ausschreibungstext für beide Stellen:

1. Stelle mit kultur- und/oder literaturwissenschaftlichem Schwerpunkt: https://univis.univie.ac.at/ausschreibungstellensuche/flow/bew_ausschreibung-flow?_flowExe…

2. Stelle mit sozialwissenschaftlichem Schwerpunkt: https://univis.univie.ac.at/ausschreibungstellensuche/flow/bew_ausschreibung-flow?_flowExe…

Die Universität Wien betreibt eine antidiskriminatorische Anstellungspolitik und legt Wert auf Chancengleichheit und Diversität. Insbesondere wird eine Erhöhung des Frauenanteils in Leitungspositionen und beim wissenschaftlichen Personal angestrebt. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

Kontakt & Information:annegret.pelz@univie.ac.at

via H-Germanistik

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Stellenangebote abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.