Stellenausschreibung: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (Postdoc, 100%), DFG-Graduiertenkolleg „Gegenwart/Literatur, Geschichte, Theorie und Praxeologie eines Verhältnisses“ (Bewerbungsschluss: 15.07.2017)

Die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn sucht für das DFG-Graduiertenkolleg „Gegenwart/Literatur, Geschichte, Theorie und Praxeologie eines Verhältnisses“ in der Philosophischen Fakultät zum 1. Oktober 2017 befristet für 4,5 Jahre eine/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (Postdoc, 100%)

Das Graduiertenkolleg zielt auf die Erforschung der konstitutiven Dimensionen des Konzepts ‚Gegenwartsliteratur‘ und analysiert diese vergleichend. Statt die Begriffe ‚Gegenwart‘ und ‚Gegenwartsliteratur‘ vorauszusetzen, soll nach den Prämissen ihrer Hervorbringung gefragt werden. Das historische Konzept ‚Gegenwart‘ ist ebenso in seiner Kontingenz zu begreifen wie die diskursive und praktische Erzeugung der Beziehung zwischen ‚Literatur‘ und ‚Gegenwart‘. Das Kolleg erarbeitet eine Geschichte der Aktualisierung, Transformation und Legitimation der Engführung von ‚Gegenwart’ und ‚Literatur’ und trägt so zur Grundlegung einer historisch und theoretisch reflektierten Gegenwartsliteraturforschung bei.

Ihre Aufgaben…

– eigenständige Bearbeitung eines innovativen Forschungsprojekts im Rahmen der vierten Forschungsfrage des Graduiertenkollegs (Praxeologie der Gegenwartsliteratur, vgl. grk2291.uni-bonn.de),

– Mitwirkung bei der Betreuung der Kollegiat/innen

 

Sie haben…

– eine herausragende Promotion der Literatur- und Kulturwissenschaften abgeschlossen,

– eine hohe Forschungsmotivation,

– gute Englischkenntnisse

Wir bieten…

– ein hervorragendes und internationales wissenschaftliches Umfeld für Ihr Forschungsvorhaben,

– die Unterstützung bei Publikationen von Ergebnissen und Präsen- tationen der Forschung auf Fachkongressen sowie beim Erwerb von weiterführenden Qualifikationen,

– Unterstützung und Beratung bei evtl. Drittmittelanträgen und weitere karrierefördernde Maßnahmen,

– Vergütung nach EG 13 TV-L,

– die Möglichkeit, ein VRS-Großkundenticket zu erwerben

 

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik.

Nähere Informationen zu Inhalt, Arbeitsbereichen und Studienprogramm finden sich auf der Homepage: grk2291.uni-bonn.de.

Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte elektronisch (pdf) bis zum 15. Juli 2017 an Prof. Dr. Kerstin Stüssel, Institut für Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaften, sekretariat.stuessel@uni-bonn.de.

Wir erbitten…

– 5-seitiges Exposé zum Forschungsvorhaben,

– Motivationsschreiben, aus dem hervorgeht, weshalb der/die BewerberIn an dem jeweiligen Forschungsprojekt in diesem Kolleg arbeiten möchte und wie die eigene bisherige Forschung sowie inner- und außeruniversitäre Projekte die derzeitigen Forschungsinteressen und das Projekt beeinflusst haben,

– Arbeitsproben (ein Kapitel der Dissertation, einen weiteren Aufsatz),

– Lebenslauf, Zeugnisse, ggf. Schriftenverzeichnis.

via H-Germanistik

 

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Stellenangebote abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.