Symposium: „“Spiegelungen – A Kind of Magic“ – Magie als Welterklärung in Literatur und geistesgeschichtlichem Kontext“, Knittlingen (16.-18.06.2017)

„Spiegelungen – A Kind of Magic“ – Magie als Welterklärung in Literatur und geistesgeschichtlichem Kontext | Knittlingen

Datum der Veranstaltung: 16.-18. Juni 2017

MAGIE.TAGE 2017 – MAGIE ALS WELTERKLÄRUNG IN LITERATUR UND GEISTESGESCHICHTLICHEM KONTEXT

Treibt uns auch heute noch die faustische Sehnsucht, in einem ganzheitlichen Sinne zu begreifen, „was die Welt im Innersten zusammenhält“? Am Geburtsort der historischen Faust-Figur werden wir uns dieser und anderen Fragen widmen.

Auf vielseitigen und ungewöhnlichen Wegen beschäftigt sich unser Symposium mit dem Weltbild der Renaissance und dessen Spuren bis heute. Magie bedeutet in diesem Kontext die Vorstellung u. a. von Naturphilosophen der Renaissance-Zeit, die Welt als Ganzes zu erfassen und zu deuten, wobei auch der Mensch als Teil der Welt auftritt. Wie diese Grundidee auf unterschiedliche Art und Weise alle Denk-Konzepte späterer Zeiten beeinflusst hat und in Literatur, Kunst, Philosophie und Psychologie bis heute fortlebt, wird im Zentrum unseres Symposiums stehen.

Wissenschaftler und Künstler aus ganz Deutschland und dem Ausland präsentieren in der Geburtsstadt des historischen Faust hochaktuelle, spannende Vorträge, eine Theater- sowie eine Stummfilmvorführung mit Live-Musik und auch eine Chemie-Experimental-Show.

PROGRAMM

Freitag, 16. Juni 2017
19 Uhr Begrüßung und Einführung

Dr. Denise Roth (Leitung Faust-Museum / Faust-Archiv Knittlingen)
Prof. Dr. Claus Priesner (Ludwig-Maximilians-Universität München)

Ort: Faust-Museum Knittlingen

20 Uhr „Das Käthchen von Heilbronn oder Die Feuerprobe“
von Heinrich von KleistTheateraufführung mit Susanne Hocke, Jürgen Larys
(artENSEMBLE THEATER Bochum)

Ort: Steinhaus, Knittlingen

Samstag, 17. Juni 2017
9 Uhr „Das Käthchen von Heilbronn oder Die Feuerprobe“
von Heinrich von KleistNachbesprechung der Theateraufführung
mit Susanne Hocke, Jürgen Larys (artENSEMBLE THEATER Bochum)
Dr. Denise Roth (Faust-Museum / Faust-Archiv Knittlingen)

Ort: Vortragssaal, Faust-Archiv

9.30 Uhr Zwischen Wissenschaft, Philosophie und Religion – Die Naturmagie und ihre historischen Grundlagen

Vortrag, Prof. Dr. Kocku von Stuckrad (Reichsuniversität Groningen)

Ort: Vortragssaal, Faust-Archiv

10.30 Uhr Nachrichten aus dem Paradies – Magische Symbole und Praktiken 
in der (pseudo-)paracelsischen Schrift „Liber Azoth sive de ligno et linea vitae“ (1591)Vortrag, PD Dr. Ute Frietsch (Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel)

Ort: Vortragssaal, Faust-Archiv

11.30 Uhr Kaffeepause
11.45 Uhr Lebende Tote – Kulturgeschichtliche Aspekte des Vampirglaubens

Vortrag, Prof. Dr. Claus Priesner (Universität München)

Ort: Vortragssaal, Faust-Archiv

12.45 Uhr Mittagspause
14.15 Uhr Alchemie, Magie und Religion im postmodernen Roman:
Hilary Mantels „Fludd“ und Georg Kleins „Sünde Güte Blitz“Vortrag, Dr. Jost Eickmeyer (Freie Universität Berlin)

Ort: Vortragssaal, Faust-Archiv

15.15 Uhr Joseph Sheridan LeFanu: „Carmilla“:
Einblicke in die Seele eines weiblichen VampirsVortrag, Dr. Denise Roth (Faust-Museum / Faust-Archiv Knittlingen)

Ort: Vortragssaal, Faust-Archiv

16 Uhr Kaffeepause
16.15 Uhr Goethe und Agrippa von Nettesheim – Magie zwischen Religion und Wissenschaft

Vortrag, Prof. Dr. Wolfgang Achtner (Universität Gießen)

Ort: Vortragssaal, Faust-Archiv

17.15 Uhr Pause
19.30 Uhr Feuerball und Farbenspiel – (Al)chemische Versuche in historischem Gewand

Chemie-Experimental-Show

Dr. Chr.- Heinrich Wunderlich (Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie / Landesmuseum für Vorgeschichte Sachsen-Anhalt)
Prof. Dr. Claus Priesner (Ludwig-Maximilians-Universität München)
und Dr. Denise Roth (Faust-Museum / Faust-Archiv Knittlingen)

Ort: Pfleghof (bei Regen in der Kelter), Knittlingen

20.45 Uhr Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens
Stummfilm mit Live-Musik (FSK 12 Jahre)Roman Rothen – Kontrabass / Gitarre (Königsbach-Stein)
und Frieder Egri – Piano (Karlsruhe)

Ort: Evangelisches Gemeindehaus, Knittlingen

Sonntag, 18. Juni 2017
9 Uhr Nostalgie für mittelalterliche Wissenschaftsmodelle im postnuklearen Zeitalter: 
„Die Physiker“ von Friedrich DürrenmattVortrag, Dr. Damaris Aschera Gehr (Rudolf Steiner Archiv, Dornach)

Ort: Vortragssaal, Faust-Archiv

10 Uhr Von der Magie zur Verwaltung. 
Zum magiegeschichtlichen Entwurf der Dämonologen (Jean Bodin / Johann Fischart)Vortrag, Prof. Dr. Tobias Bulang, Hannah Mieger
(Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg)

Ort: Vortragssaal, Faust-Archiv

11 Uhr Kaffeepause
11.15 Uhr Magie als Lebenshilfe

Vortrag, em. Prof. Dr. Mag. Leander Petzoldt (Universität Innsbruck)

Ort: Vortragssaal, Faust-Archiv

12.15 Uhr Ins Blaue hinein …
Rotraut, der Monochrome, ein Schamane und andere „Magier der Kunst“Vortrag, Dr. Olaf Mückian (Museen Worms)

Ort: Vortragssaal, Faust-Archiv

13 Uhr Mittagspause
14.15 Uhr Die Bruderschaft der älteren Rosenkreuzer und die Gold- und Rosenkreuzer

Vortrag, Univ.-Prof. Dr. Dr. h. c. Helmut Reinalter (Universität Innsbruck)

Ort: Vortragssaal, Faust-Archiv

15.15 Uhr Paranormale Phänomene zwischen Tabu und Mainstream – Zur Rezeptionsgeschichte der Parapsychologie

Vortrag, Dipl.-Psych. Eberhard Bauer (Institut für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene e.V. (IGPP), Freiburg i. Br.)

Ort: Vortragssaal, Faust-Archiv

16 Uhr Draculas Erben. Untot durch die Filmgeschichte

Vortrag, Prof. Dr. Matthias Hurst (Bard College Berlin)

Ort: Vortragssaal, Faust-Archiv

17 Uhr Abschlussdiskussion
17.15 Uhr Ende der MAGIE.TAGE 2017

PREISE

3-TAGES.PASS inkl. Abendveranstaltungen: Euro 60,-

1-TAGES.PASS Samstag inkl. Abendveranstaltung: Euro 30,-

1-TAGES.PASS Samstag ohne Abendveranstaltung: Euro 20,-

1-TAGES.PASS Sonntag: Euro 20,-

EINZELBUCHUNG Theateraufführung „Das Käthchen von Heilbronn oder Die Feuerprobe“
von Heinrich von Kleist
Freitagabend: Euro 15;- / Euro 12,- (ermäßigt)
Schulklassen: Euro 10,- pro Person (Buchung über Lehrer)

EINZELBUCHUNG Stummfilm mit Live-Musik „Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens“
Samstagabend: Euro 10,- / Euro 8,- (ermäßigt), FSK 12 Jahre

EINZELBUCHUNG je Vortrag: Euro 5,-

REFERENTEN UND KÜNSTLER

Prof. Dr. Wolfgang Achtner (Universität Gießen)
Dipl.-Psych. Eberhard Bauer ((Institut für Grenzgebiete der Psychologie und
Psychohygiene e.V. (IGPP), Freiburg i. Br.)
Prof. Dr. Tobias Bulang (Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg)
Frieder Egri (Karlsruhe)
Dr. Jost Eickmeyer (Freie Universität Berlin)
PD Dr. Ute Frietsch (Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel)
Dr. Damaris Aschera Gehr (Rudolf Steiner Archiv, Dornach)
Susanne Hocke (artENSEMBLE THEATER Bochum)
Prof. Dr. Matthias Hurst (Bard College Berlin)
Jürgen Larys (artENSEMBLE THEATER Bochum)
Hannah Mieger (Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg)
Dr. Olaf Mückain (Museen Worms)
em. Prof. Dr. Mag. Leander Petzoldt (Universität Innsbruck)
Prof. Dr. Claus Priesner (Ludwig-Maximilians-Universität)
Prof. Dr. Dr. h.c. Helmut Reinalter (Universität Innsbruck)
Dr. Denise Roth (Faust-Museum / Faust-Archiv Knittlingen)
Roman Rothen (Königsbach-Stein)
Prof. Dr. Kocku von Stuckrad (Universität Groningen)
Dr. Chr.-Heinrich Wunderlich (Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie / Landesmuseum für Vorgeschichte Sachsen-Anhalt)

Contact Info:

Dr. Denise Roth
Faust-Museum / Faust-Archiv Knittlingen
Kirchplatz 9
75438 Knittlingen (Germany)
Telefon: 07043 / 951610 und 07043 / 9506922
E-Mail: faustmuseum@knittlingen.de und dr@faustmuseum.de

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.