Bonner literatur- und kulturwissenschaftliches Kolloquium Sommersemester 2017, Bonn (31.05. + 21.06. + 28.06.2017)

Bonner literatur- und kulturwissenschaftliches Kolloquium Sommersemester 2017 | Übungsraum (3. OG), Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität, Bonn

Datum der Veranstaltung: 31. Mai-28. Juni 2017

Auch im Sommersemester 2017 sind alle Interessierten wieder herzlich zu den Vorträgen im Bonner literatur- und kulturwissenschaftlichen Kolloquium an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität eingeladen.

Das Programm:

31.5.2017 –  Alexander Kling (Bonn):
Aus dem Rahmen fallen. Überlegungen zu einer Komik der Dinge

21.6.2017 – Martina Wagner-Egelhaaf (Münster):
Herkules am Scheideweg. Szenarien des Entscheidens in der autobiographischen Lebenslaufkonstruktion
(Der Vortrag findet in Kooperation mit dem Strukturierten Promotionsprogramm (SPP) statt)

28.6.2017 – Harun Maye (Weimar):
Der König der Romantik. Zur politischen Romantik der Lesung bei Ludwig Tieck.
(Der Vortrag findet in Kooperation mit dem Praxismodul statt)

 

Die Veranstaltungen finden jeweils mittwochs, 18-20 Uhr, c.t. im Übungsraum im 3. OG statt.

Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Veranstalter:
Ursula Geitner, Johannes Lehmann und Christian Moser.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.