Leipziger Literaturwissenschaftliches Colloquium im Sommersemester 2017, Leipzig (26.04.-28.06.2017)

Leipziger Literaturwissenschaftliches Colloquium | Seminargebäude der Universität Leipzig, Raum 127, Universitätsstraße 1, 04109 Leipzig

Datum der Veranstaltung: 26. April -28. Juni 2017

Leipziger Literaturwissenschaftliches Colloquium (LLC)

Programm für das Sommersemester 2017

Das Leipziger Literaturwissenschaftliche Colloquium (LLC) ist eine am Institut für Germanistik der Universität Leipzig angesiedelte Vortragsreihe, in der aktuelle Themen und Projekte der Literatur­wissenschaft vorgestellt und diskutiert werden. Die Reihe wendet sich an Literaturwissenschaftlerinnen und Literaturwissenschaftler, an Studierende der Geisteswissenschaften und an ein allgemeines Publi­kum. Das Leipziger Literaturwissenschaftliche Colloquium ist ein kritisches Forum, das die Möglichkeit bietet, ungelöste Probleme und offene Fragen, welche die Literaturwissenschaft umtreiben, in konzen­trierter und für eine Vielfalt von Ergebnissen offener Atmosphäre zu besprechen. Alle Interessierten von innerhalb und außerhalb der Universität sind herzlich willkommen!

 

26.04.2017
Alice Stašková (Jena): „Ihre Art aber ist völlig neu …“ Die Kontroverse zwischen Schiller und Fichte

03.05.2017
Kerstin Preiwuß (Leipzig): Wiederholung und Verwandlung. Lesung und Gespräch

24.05.2017
Arnd Beise (Fribourg/Schweiz): „Die Dichtkunst artikuliert Töne in der Zeit.“ Über den Schriftsteller Peter Weiss und seine anhaltende Aktualität (in Kooperation mit dem Haus des Buches)

31.05.2017
Maurizio Pirro
(Bari/Italien): Über die Alpenwand hinaus. Italien im Mittelpunkt von Friedrich Schillers Tragödientheorie

21.06.2017
Albrecht Classen
(Tucson/Arizona): Stimmen aus der Vergangenheit für unsere Zukunft. Das Mittelalter als Lehrfach in Nordamerika.

28.06.2017
Christoph König
(Osnabrück): Dionysos ist ein Gedanke – zu Nietzsches Denkformen in Also sprach Zarathustra und den Dionysos-Dithyramben

 

Ort: Seminargebäude der Universität Leipzig, Raum 127, Universitätsstraße 1, 04109 Leipzig
Beginn: jeweils um 19.15 Uhr

 

Veranstalter: Frieder von Ammon, Dieter Burdorf, Leonhard Herrmann
Kontakt: llc@uni-leipzig.de
Home: http://research.uni-leipzig.de/llc/

via H-Germanistik

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.