Konferenz: „Fremde Ähnlichkeiten. Die ‚Große Wanderung‘ als Herausforderung der Komparatistik (23./24.6.2016, Mainz)

70_Jahre_Komparatistik_Uni_Mainz

Weitergeleitet von iwd

Aus Anlass ihres 70-jährigen Bestehens veranstaltet die Komparatistik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) eine internationale Tagung mit dem Titel „Fremde Ähnlichkeiten. Die ‚Große Wanderung‘ als Herausforderung der Komparatistik“.

Bei der Neugründung der Universität Mainz im Jahre 1946 wurde als Beitrag zur Völkerverständigung nach dem Zweiten Weltkrieg und zum ersten Mal in Deutschland eine Professur für Vergleichende Literaturwissenschaft eingerichtet, aus der das heutige Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft hervorgegangen ist. Damit ist die Mainzer Komparatistik die älteste an einer deutschen Universität.

Auch nach 70 Jahren ist die Ursprungsidee, das Verbindende in den Beziehungen zwischen Nationen und Kulturen zu untersuchen, aktueller denn je. Heute werden diese Beziehungen zunehmend durch das Phänomen der Migration bestimmt. Migration wiederum wird in der Literatur verschiedenster Sprachen und Kulturen seit Jahrhunderten thematisiert. Zudem ist Literatur selbst Gegenstand von Migration: Texte wandern über sprachliche und kulturelle Grenzen hinweg. Die Tagung diskutiert das Verhältnis von Migration und Literatur in unserer heutigen, globalisierten Welt. Durch die Beleuchtung der kultur- und literaturgeschichtlichen Hintergründe dieses Verhältnisses können die aktuellen gesellschaftlichen Veränderungen in einem breiteren Horizont gesehen werden. Dabei ist Beschreibung und Reflexion der verschiedenen Facetten literarischer Migration eine ständige Herausforderung der Komparatistik, welche sich als eine Disziplin begreift, die Ähnliches im Fremden und Fremdes im Ähnlichen sucht und damit internationale kulturelle Verflechtungen nicht nur bewusst macht, sondern auch befördert.

Die interessierte Öffentlichkeit ist zu der internationalen Jubiläumstagung herzlich eingeladen. Sie findet am 23. und 24. Juni 2016 auf dem Campus der Universität Mainz statt, am Donnerstag in der Alten Mensa, Johann-Joachim-Becher-Weg 5 und am Freitag im Georg Forster-Gebäude, Jakob-Welder-Weg 12, GFG 02-611. Das Programm und weitere Details sind unter http://www.avl.uni-mainz.de/761.php zu finden.

Weitere Informationen:
PD Dr. Frank Zipfel, Dr. Martina Kopf
Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft
Johannes Gutenberg-Universität Mainz
55099 Mainz
Tel. +49 6131 39-25143 und 39-38365
E-Mail: fzipfel@uni-mainz.de und kopfm@uni-mainz.de
http://www.avl.uni-mainz.de

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.