Umfrage des Max-Planck-Instituts für empirische Ästhetik zu Leselust

Leselust_MPIEA_Umfrage

Wie, wann, wobei und warum entsteht eigentlich Leselust? Kann man sie gezielt fördern?

Sind Sie mal wieder im Lesefieber? Haben Sie Ihren neuen Roman schon halb ausgelesen und können es kaum erwarten weiterzumachen?

Dann helfen Sie dem Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik (Frankfurt am Main) herauszufinden, wie Leselust entsteht und machen Sie beim nächsten Mal, wenn Sie weiterlesen möchten, bei unserer Online-Studie zum Thema Leselust mit. Teilnehmer werden im Rahmen der Studie aufgefordert, zunächst 20 Minuten in dem Roman, den sie gerade lesen, weiterzulesen und dann einen etwa 20-25-minütigen Fragebogen  auszufüllen. Die Teilnahme erfolgt anonym und freiwillig und wird mit etwas Glück mit einem 20€-Buchgutschein belohnt!

Sie erreichen die Studie bis voraussichtlich Ende Juli 2016 unter: ww2.unipark.de/uc/leselust/

Haben Sie noch Fragen? Dann kontaktieren Sie uns unter: leselust.prj@aesthetics.mpg.de

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aus der Forschung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.