Litprom Literaturtage 2016 (22./23.1.2016, Frankfurt am Main)

Litprom_2016

Litprom, die Gesellschaft zur Förderung der Literatur aus Afrika, Asien und Lateinamerika, veranstaltet mittlerweile zum fünften Mal die Litprom Literaturtage. Ort des Geschehens ist das Frankfurter Literaturhaus (dessen Adresse „Schöne Aussicht 2“ ich immer wieder gerne schreibe). Das Programm trägt den Titel „Die neue Weltliteratur und der Globale Süden“. Es lesen und diskutieren u.a. Ilija Trojanow, Amanda Lee Koe, Luiz Ruffato, Patrick Chamoiseau, Mukoma wa Ngugi. Einleitend heißt es dazu bei Litprom:

Wenn wir die Globen in den Schulen, die Karte in der Tagesschau, die Maps von Google Earth auf den Kopf stellten – was würden sie uns erzählen? Dass es auf dem Planeten kein Oben und Unten, kein Zentrum und keine Peripherie gibt, nur unterschiedliche Perspektiven auf die Welt. 2016 lädt Litprom Sie zu den 5. Literaturtagen ins Literaturhaus Frankfurt ein. Mit Podiumsdiskussionen, Workshops, Filmen, Performances und Lesungen werden wir die neuesten Dynamiken in der Weltliteratur des Globalen Südens erkunden. Im 21. Jahrhundert haben sich die Bewegungen von Gütern, Ideen und Menschen über den ganzen Globus hin intensiviert – und die Literatur ist dabei keine Ausnahme. Von Rio bis Lagos, von London bis Neu Delhi oder Singapur entsteht eine neue Weltliteratur, die sich nicht mehr automatisch in Anlehnung oder Abgrenzung an Europa ausrichtet, es sei denn eingedenk jenes Satzes von Goethe, wonach die „Poesie ein Gemeingut aller Menschen“ ist. Die neue Weltliteratur ist geprägt von Transiträumen, Weltbürgertum, hybriden Kulturen und ästhetischer Vielstimmigkeit. Sie bietet uns die Möglichkeit, uns selbst Kopf stehen zu sehen, und integriert alle künstlerisch relevanten Perspektiven als Teil eines großen chaotischen, aber produktiven Geflechts. Die Frankfurter Literaturtage 2016 nehmen die Herausforderung, Weltliteratur in einer multipolaren Welt neu zu erzählen, auf.

Das Gesamtprogramm findet man hier.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.