Aus dem Netz gefischt: Digitale Edition der Korrespondenz August Wilhelm Schlegels

Digitale_Schlegel_Edition

Vor zwei Jahren begann die SLUB Dresden, zusammen mit Wissenschaftlern der Philipps-Universität Marburg in Kooperation mit dem Trierer Center for Digital Humanities und mit Unterstützung der DFG, die gesamte Korrespondenz August Wilhelm Schlegels (1767-1845), die zum Teil gedruckt, zum Teil bislang jedoch nur handschriftlich überliefert ist, in einer digitalen Edition zusammenzuführen. Nun ist eine Beta-Version der Digitalen Schlegel-Edition freigeschaltet:

Mit dieser Betaversion vom 02.06.2014 werden zunächst rd. 3.500 Originalbriefe, fast alle gedruckten 2.450 Briefe, davon rd. 1.000 mit einem mehrgliedrigen Register versehen (viele Einträge davon noch in Bearbeitung), 20 Transkriptionen und 20 Kurzbiographien von Korrespondenzpartnern freigeschaltet. Die wichtigen Editionen Josef Körners sind damit erstmals mit hohem Nutzungskomfort frei zugänglich. Druck und Handschrift (sofern zugänglich) werden weitgehend synoptisch präsentiert.

Im weiteren Projektverlauf werden nach und nach weitere, bislang unveröffentlichte Autographen transkribiert und freigeschaltet.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aus der Forschung, Online-Quellen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.