Konferenz: Interpretationskulturen: Literaturdidaktik und Literaturwissenschaft im Dialog über Theorie und Praxis des Interpretierens, Berlin

Die Tagung „Interpretationskulturen: Literaturdidaktik und Literaturwissenschaft im Dialog über Theorie und Praxis des Interpretierens“ findet vom 3. bis 4. April 2014 an der Humboldt-Universität zu Berlin statt.

„Das Interpretieren literarischer Texte gehört zum Kerngeschäft sowohl der Literaturwissenschaft als auch des Literaturunterrichts. Gleichwohl finden sich bisher kaum Ansätze zur gemeinsamen Reflexion von Praktiken, theoretischen Modellierungen und Normen in den jeweiligen Praxisfeldern. Die entsprechenden Diskurse in Literaturwissenschaft und Literaturdidaktik, so sie denn überhaupt stattfinden, berühren sich kaum. […]“

Mehr zu den Inhalten der Tagung, den genauen Veranstaltungsort und auch das Konferenzprogramm finden sich auf der Konferenzseite des Instituts für deutsche Literatur (als PDF) und auf H-Germanistik.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.